Wat Pho in Bangkok — Tempel des liegenden Buddha

Wat Pho — Tempel des liegenden Buddha Bangkok
Wat Pho — Tempel des liegenden Buddha Bangkok (Foto)

Wat Pho (auch Wat Po) ist ein alter buddhistischer Tempel, der im 17. Jahrhundert gebaut wurde. Dieser Tempel ist durch den liegenden Buddha bekannt, der das Nirwana erreicht hat. Die vergoldete Buddha-Statue versetzt die Besucher dank seiner Größe in Erstaunen und Verwunderung — sie ist 46 Meter lang und 15 Meter hoch.
Wenn Sie daran zweifeln, ob Sie den Wat Pho Tempel in Bangkok besuchen sollten, kann ich nur sagen, dass der Besuch dieses Tempels ein absolutes Muss für denjenigen ist, der sich für Geschichte und Kultur von Thailand interessiert und der die Schönheit dieses Landes kennen lernen möchte. In Bangkok gibt es viele wunderschöne Tempel, aber der Wat Pho ist etwas Besonderes.

Wat Pho — Tempel des liegenden Buddha in Bangkok

Wat Pho — Tempel des liegenden Buddha Bangkok (Foto)

Wat Pho — Tempel des liegenden Buddha Bangkok (Foto)

 

Wir haben den Wat Pho Tempel schon mehrmals besucht, aber wir freuen uns immer wieder auf einen neuen Besuch.
Diesmal haben wir kurze Ferien mit unseren Kindern in Bangkok verbracht. Außer der Unterhaltung in einem Freizeitpark, einem Wasserpark und einem Zoo stand auf unserem Besuchsprogramm auch die Besichtigung der bekanntesten buddhistischen Tempel der thailändischen Hauptstadt.

König Rama I., der Begründer der noch heute regierenden Chakri-Dynastie, gab dem Tempel seinen heutigen Namen und ließ ihn restaurieren und erweitern. Alle weiteren Könige haben auch zur Erweiterung der Tempelanlage beigetragen. Dieser Tempel ist der älteste und größte in Bangkok.

Wat Pho — steinerne Wächter-Statue: Chinesische Wächter bewachen den Tempel (Foto)

Wat Pho — steinerne Wächter-Statue: Chinesische Wächter bewachen den Tempel (Foto)

 

Wat Pho — steinerne Wächter-Statue: Chinesische Wächter bewachen den Tempel (Foto)

Wat Pho — steinerne Wächter-Statue: Chinesische Wächter bewachen den Tempel (Foto)

Natürlich ist der liegende Buddha im Wat Pho nicht ganz aus Gold gemacht, sondern nur vergoldet. Trotzdem wirkt er nicht weniger erstaunlich.

Wat Pho — vergoldete Buddha-Statue Bangkok (Foto)

Wat Pho — vergoldete Buddha-Statue Bangkok (Foto)

Jede/r Thai hält für ihre/seine Pflicht, mindestens einmal in ihrem/seinem Leben den Wat Pho Tempel zu besuchen, um hier zu beten und ihr/sein Karma zu verbessern, indem man Kleingeld in die 108 Opferschalen wirft.

Wie kommt man zum Wat Pho Tempel?

Wat Pho — vergoldete Buddha-Statue Bangkok (Foto)

Wat Pho — vergoldete Buddha-Statue Bangkok (Foto)

Ich meine, am bequemsten ist es durch Bangkok mit dem Taxi zu fahren (wenn es keine Staus gibt). Man kann ein Taxi auf der Straße nehmen oder einen Taxidienst benutzen. (Über einen günstigen Taxidienst können Sie hier lesen.)

Am besten ist es aber zum Tempel mit einem Expressboot zu kommen. Finden Sie den nächsten Pier am Fluss Chao Phraya und fragen Sie da nach der Richtung.
Ich muss sagen, dass die Flussfahrten auf dem Chao Phraya sind eine perfekte Möglichkeit Bangkok kennen zu lernen. Im Stadtzentrum kann man an jedem beliebigen Pier aussteigen und etwas Interessantes in der Nähe finden.

Zum Wat Pho Tempel müssen Sie bis zum Tha Thien Pier fahren. Die Fahrkarte kostet 10 bis 20 Baht. (10 Baht kostet die ganze Route, 20 Baht zahlen Sie, wenn Sie an einer bestimmten Station aussteigen.)

Google Maps in Ihrem Handy können Ihnen helfen Ihre eigene Route auf dem Chao Phraya zu bestimmen.

Wat Pho — Eintrittskarten und Öffnungszeiten

Wat Pho — Eintritt (Foto)

Wat Pho — Eintritt (Foto)

Wie Sie auf dem Foto sehen können, kostet der Eintritt nur 100 Baht. Das ist sehr günstig. Zum Vergleich: Die Eintrittskarte für den Königspalast oder für den Tempel des Smaragd-Buddha kostet 500 Baht.

Wat Pho — Plan der Tempelanlage (Foto)

Wat Pho — Plan der Tempelanlage (Foto)

Wir haben 200 Baht für Erwachsene bezahlt, der Eintritt für Kinder ist frei. Während der Feiertage und Ferien dürfen auch Studenten kostenlos den Wat Pho besuchen.
Der Besuch des Wat Pho Tempels mit dem liegenden Buddha ist eine der günstigsten Möglichkeiten sich mit Thai-Kultur vertraut zu machen.

Wat Pho — Man kann auch einen Führer nehmen (Foto)

Wat Pho — Man kann auch einen Führer nehmen (Foto)

Der Wat Pho Tempel ist täglich von 8 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Wat Pho — Öffnungszeiten (Foto)

Wat Pho — Öffnungszeiten (Foto)

Wat Pho — Richtige Kleidung und Verhaltensregeln

Die Verhaltensregeln für Besichtigung der buddhistischen Tempel in Thailand sind gleich: Man sollte die Schuhe ausziehen (im Wat Pho bekommt man eine Tasche, wo man seine Schuhe aufbewahren kann). Die Kleidung sollte auch passend sein. Oberarme und Beine sollten bedeckt sein. Ärmellose T-Shirt, kurze Hose oder Shorts sind unpassend. Wenn Sie nicht richtig gekleidet sind, kann man sich ein großes Tuch, ein Hemd oder einen leichten Mantel wie dieser grellfarbige auf dem Foto ausleihen:

Wat Pho — Verhaltensregeln für Tempel-Besichtigung (Foto)

Wat Pho — Verhaltensregeln für Tempel-Besichtigung (Foto)

Im buddhistischen Tempel sollte man nicht laut sprechen. Betende Leute fotografieren gilt auch als respektlos.

Wat Pho — Einheimische und Touristen besuchen den Tempel (Foto)

Wat Pho — Einheimische und Touristen besuchen den Tempel (Foto)

 

Wat Pho — Einige Tipps

Nehmen Sie Wasser oder andere Erfrischungen mit. An Verkaufsständen nahe dem Tempel verkauft man sie zu sehr überhöhten Preisen.
Beim Kauf der Eintrittskarte bekommt man auch eine Flasche eiskaltes Wasser. Bei der Hitze ist das der Gipfel des Glücks )))

Wat Pho — Eintrittskarte (Foto)

Wat Pho — Eintrittskarte (Foto)

Ich würde es nicht raten ein Tuk-Tuk gleich am Tempel zu mieten. Die Preise sind auch sehr überhöht. Die Tuk-Tuk-Fahrer betrügen oft Touristen, die sich schlecht in der Stadt zurechtfinden.

Die Tuk-Tuk-Fahrer am Tempel kann ich nicht empfehlen

Die Tuk-Tuk-Fahrer am Tempel kann ich nicht empfehlen

Die Expressbootstation liegt ganz nah und ist zu Fuß zu erreichen.
Wenn Sie mit seinem Auto zum Tempel kommen, kann man auf dem Parkplatz neben dem Ministerium parken. Die erlaubte Parkzeit ist ab 9 Uhr morgens bis 16 Uhr. Das kostet 20 Baht. Kommen Sie aber nicht zu spät zurück, nach 16 Uhr werden die Autos abgeschleppt. In Bangkok arbeiten die Polizisten sehr tüchtig 😉

Wat Pho — Buddha-Statuen (Foto)

Wat Pho — Buddha-Statuen (Foto)

 

Besuchen Sie unbedingt den Wat Pho Tempel. Bis bald!

Besuchen Sie unbedingt den Wat Pho Tempel. Bis bald!

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Weitere interessante beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.