Urlaub mit Kind in Thailand — Tipps für Sicherheit

Urlaub mit Kind in Thailand
Urlaub mit Kind in Thailand

Wenn Ihnen ein Urlaub mit Kind in Thailand bevorsteht, sollten Sie ganz bestimmt an die Sicherheit denken, damit der Urlaub nicht zu einer Katastrophe wird.
In diesem Beitrag haben wir eine Liste von hilfreichen Tipps zusammengestellt, wie man Urlaub mit Kind am Meer und in einem exotischen Land wie Thailand sicher machen kann.

Flug mit Baby — Kein Problem!

Die Reise in ferne Länder beginnt meistens am Flughafen.
Was sollte man beim Fliegen mit Baby beachten, damit die Flugreise angenehm und reibungslos verläuft?
Langes Warten an Chek-in-Schaltern kann für ein Baby anstrengend sein. Der rechtzeitige Chek-in bzw. Online-Chek-in sowie das Pre-Boarding können das Problem lösen.

Als Schwangere oder stillende Mutter darf man aufs Bodyscanen am Flughafen verzichten (in erster Linie geht es um ausländische Flughäfen, wo beim Scanen auch Röntgenstrahlen verwendet werden können).

Überlegen Sie, welche Sachen ins Handgepäck kommen. Wechselkleidung, warme Kleidung wie ein langärmliges Shirt und eine Hose (wegen der Temperaturschwankungen), das Lieblingsspielzeug und etwas für Unterhaltung sind nicht zu vergessen!

Mit unserer Packliste für Baby können Sie sich hier vertraut machen.

Nehmen Sie etwas zu Essen und genug Trinkwasser an Bord.
Lifehacks: Bestellen Sie im Voraus ein Kindermenü oder ein Spezialmenü, dann haben Sie einen Vorteil. Solche Fahrgäste werden als erste im Flugzeug gepflegt.
Bei vielen Fluggesellschaften sind Kindermenüs kostenlos.

Snacks oder der Schnuller können helfen den Druckausgleich bei dem Baby oder Kleinkind zu regulieren.

Wenn es nötig ist, bitten Sie während des Fluges die Crew um Hilfe.

Urlaub mit Baby oder Kleinkind: Sicherheit im Hotel

Urlaub mit Kind in Thailand: Sicherheit im Hotelzimmer
Natürlich kann das Hotelzimmer und die Hotelanlage Gefahren für Kleinkinder in sich bergen, darum sollte man sein Kind stets vor Augen haben.
Das Zimmer sollte nach möglichen Gefahrenquellen abgesucht werden. Ungesicherte Steckdosen können mit Klebeband abgedeckt werden. Wenn es im Zimmer offene oder defekte Steckdosen gibt, muss das Problem vom Hotelpersonal beseitigt werden. Scharfe Möbelkanten können die Eltern mit einem Tuch oder einer Decke abdecken.
Wenn im Hotelzimmer das Kinderbett fehlt (ich meine das richtige Holzgitterbett), kann das Kind im Kinderwagen mit fester Liegeschale schlafen. Eine weitere Möglichkeit ist ein faltbares Babyzelt mit in Urlaub zu nehmen. Wenn Ihr Kind in einem großen Bett schläft, vergewissern Sie sich, dass es in einer sicheren Höhe vom Boden ist.

Die meisten Betten sind hoch und breit

Die meisten Betten sind hoch und breit

Da die Zimmer in den meisten Hotels in Thailand mit breiten und hohen Kingsize-Betten ausgestattet sind, sollte man auf den Fußboden Kissen oder eine dicke Decke legen, damit das Kleinkind sich nicht verletzt, wenn es aus dem Hochbett stürzt.
Ein Babyphone kann auch genutzt werden (den Kauf vom Babyphone halte ich für sehr sinnvoll).

Urlaub mit Kind in Thailand: Sicherheit im Swimmingpool

Sicherheit im Swimmingpool

Sicherheit im Swimmingpool (Foto)

Überzeugen Sie sich, dass der Swimmingpool sicher ist (keine offene Steckdosen in der Nähe, keine Kabel im Wasser). Leider gab es in Thailand Unfälle, die gerade mit solchen Problemen verbunden waren.
Das Wasser im Swimmingpool muss genug warm sein. Es ist gut, wenn das Schwimmbad eine Kinderzone hat.

Am späten Abend und in der Nacht ist das Baden verboten, denn es ist schädlich für Gesundheit. Oft werden Swimmingpools mit chemischen Stoffen gereinigt.

Lassen Sie Ihre Kinder nicht ohne Aufsicht, dann gibt’s keine Probleme.

Urlaub mit Kind in Thailand: Krankenversicherung

Bevor man mit einem Baby oder Kleinkind in Urlaub fährt, sollte man es beim Arzt untersuchen, um festzustellen, dass das Kind völlig gesund ist und die Reise gut überstehen kann.
Es kommt nicht in Frage, ob man eine Auslandskrankenversicherung abschließen soll. Die private Auslandskrankenversicherung (sowohl für Eltern als auch für Kinder) ist unverzichtbar, denn außerhalb Europas und in exotischen Ländern wie Thailand übernimmt die Krankenkasse keine Kosten. Im Falle einer Erkrankung muss man dann alles aus der eigenen Tasche bezahlen, wenn man keine private Auslandspolice hat.

Natürlich will niemand an Erkrankungen und Unfälle im Urlaub denken, leider kommen sie manchmal vor. Wir waren schon mal mit unserer Kleinen ins Krankenhaus eingewiesen (mit Coxsackie-Virus). Und die Auslandskrankenversicherung hat die Behandlung völlig abgedeckt.

Wenn man in Pattaya erkrankt und ins Krankenhaus muss, würde ich das Bangkok-Hospital Pattaya empfehlen. Da sind erfahrene Ärzte tätig, die qualifizierte Hilfe leisten. Das Kind wird zusammen mit seiner Mutter im Krankenhaus untergebracht.

Urlaub mit Kind: Sicherheit am Strand

Am Strand müssen die Eltern besonders aufpassen.

Am Militärstrand Pattaya

Am Militärstrand Pattaya (Foto)

Lassen Sie Ihr Kind nicht außer Acht, besonders im Wasser. Auch wenn das Ufer flach ist, dürfen Sie nicht meinen, dass es völlig ungefährlich ist. Es gibt Gegenströmungen, die Kinder nicht bewältigen können.

Exotische Tiere — Quallen, Seeigel, einige Fischarten — können auch Gefahr darstellen. Man sollte nur in klarem Wasser baden und nicht in die Tiefe schwimmen. Spezielle Badeschuhe können auch helfen.
Empfehlenswert sind Strände auf der Insel Koh Larn, einige Strände in Pattaya z. B. Dongtan Beach, der Militärstrand und der Strand Hat Nang Ram in den Umgebungen der Stadt.

Wenn man auf die Inseln fährt oder Meeresausflüge unternimmt, sollte man immer Schwimmwesten anhaben.

Sicherheit auf dem Wasser

Sicherheit auf dem Wasser (Foto)

 

Am Strand kann man streunenden Hunden und Katzen begegnen. Tiere können krank sein und Infektionen übertragen, darum sollten die Kinder den Kontakt mit ihnen meiden.

Urlaub mit Kind: Verkehr

Einen Roller mieten und damit mit Kleinkind fahren ist eine sehr schlechte Idee!
Auch wenn Sie erfahrener Super-Fahrer sind, würde ich es nicht raten. Es gibt zu viele Unfälle in Thailand. Wenn Sie mir nicht glauben, googeln Sie einfach zum Thema.

Wenn Sie mit Ihrer Familie mobil sein möchten, könnte ein Mietwagen die Lösung sein. Es ist viel bequemer und sicherer.
Im Auto braucht man einen Kindersitz. In einigen Mietwagenfirmen bietet man beim Automieten Kindersitze kostenlos an.

Mietwagen werden mit einem Kindersitz vermietet

Mietwagen werden mit einem Kindersitz vermietet (Foto)

 

Wenn man mit einem Baht-Bus (Songthaew) fährt, sollte man das Kind auf dem Arm oder an der Hand halten. Die Fahrer können plötzlich oder zu scharf bremsen.

Manchmal fahren zu viele Menschen in einem Baht-Bus

Manchmal fahren zu viele Menschen in einem Baht-Bus (((

Auf der Straße nehmen Sie Ihr Kind immer an der Hand. Leider gibt es nicht überall Gehsteige.

Urlaub mit Baby oder Kind am Meer: Sonnenschutz

In Thailand scheint die Sonne das ganze Jahr über. Um Sonnenbrand zu vermeiden, sollte man die Haut schützen. Babys und Kleinkindern sind Sonnenschutzcremes mit Lichtschutzfaktor 50 + zu empfehlen. Über Sonnenschutzmittel, die in Thailand verkauft werden, habe ich schon geschrieben.

Ein Sonnenhut oder eine Sommermütze ist ein Muss, wenn das Kind draußen ist! Nehmen Sie einige mit in Urlaub. Hier ist das Angebot sehr kärglich.

Das Kind muss IMMER einen Sonnenhut am Strand anhaben

Das Kind muss IMMER einen Sonnenhut am Strand anhaben

Am Strand kann das Kleinkind einen Rashguard/Badeanzug tragen. Er ist sehr bequem und schützt vor zu viel Sonne.

Ausflüge mit Baby oder Kleinkind

Ganztagsausflüge oder langstreckige und mehrtägige Ausflüge sind kaum zu empfehlen. Kleinkinder werden schnell müde. Und Mitreisende sind auch nicht begeistert, wenn Kinder weinen und klagen.

Außerdem steht die Klimaanlage in Bussen und Minivans, mit denen man Ausflüge unternimmt, auf Maximum. Das Kind kann sich leicht erkälten. Wenn Sie sich für einen Ausflug mit Kind entschieden haben, vergessen Sie nicht warme Kleidung mitzunehmen.

In Pattaya werden zahlreiche interessante Ausflüge angeboten, die man mit Kleinkindern machen kann: Von Ausflügen in Nong Nooch und Khao Kheow Open Zoo bis zu Fahrten auf die Inseln.

Ausflug in Khao Kheow Open Zoo

Ausflug in Khao Kheow Open Zoo (Foto)

Wenn Sie einen Ganztagsausflug auf eine Insel machen wollen, informieren Sie sich bei der Reisebüro, ob es am Strand Sonnenliegen und Sonnenschirme gibt, wie die Ernährung ist usw.

Urlaub mit Kind in Thailand: Mückenschutz

Ein großes Problem in Thailand sind Mücken.
Denn Sie können den Dengue-Virus übertragen. Diese Krankheit kann sogar zum Tode führen, aber das ist eine Seltenheit, wenn man zum ersten Mal infiziert wird. (Über Dengue-Fieber kann man hier lesen.) Nebenbei gesagt, an Grippe leiden zehnmal so viele Menschen.
Um sich und seine Kinder gegen Mückenstiche zu schützen, sollte man wirksame Mückenschutzmittel wie Lotionen und Cremes benutzen.

Obere Stockwerke sind auch ein gutes Mittel gegen Mücken.

Moskitonetze an Fenstern sind notwendig.
Für Baby kann ein spezielles Moskitonetz während des Schlafes gebraucht werden. Packen Sie Ihr Baby auch in einen langärmligen Schlafanzug.

Besonders aktuell sind diese Tipps für die Inseln. Da scheinen Mücken überall zu sein.

Wenn Ihr Kind von Mücken gestochen wurde und die Stichstelle angeschwollen ist, wenden Sie sich unbedingt an den Arzt. Weitere Voraussetzung zum Arzt zu gehen ist Fieber. Versuchen Sie nicht selbst Fieber zu senken, das kann innere Blutungen hervorrufen (falls mit Dengue-Fieber angesteckt wurde).

Überlegen Sie sich gut, ob Sie einen Ausflug auf die Insel mit Übernachtung machen wollen. Es kann ziemlich stressig sein. Über unsere Erfahrung mit Mückenstich auf der Insel Koh Chang kann man hier lesen.

Wenn man nach Thailand für einen Monat oder eine noch längere Frist kommt, sollten Kinder im Voraus gegen japanische Enzephalitis und Rotavieren geimpft werden. Impfungen können auch vor Ort gemacht werden. Wir haben unsere Kinder im Bangkok-Hospital Pattaya impfen lassen. Zum letzten Mal hat unser Arztbesuch plus Impfungen 1700 Baht gekostet.

Urlaub mit Kind in Thailand: Tipps

Passen Sie auf Ihr Kind in Kinderspielzimmern aufmerksam auf. Manchmal gibt es zu aktive Kinder, die andere verletzen können.

Im Kinderspielzimmer Pattaya

Im Kinderspielzimmer Pattaya (Foto)

Ich würde es Babysittern nicht vertrauen. Das ist aber nur meine Meinung. Ich kann unsere Kleine nicht mit fremden Leuten lassen.

Was die Ernährung betrifft, sind unbekannte oder exotische Lebensmittel zu meiden.
Straßenfood ist zweifellos nicht für Kleinkindern.
Im Supermärkten wie Marko finden Sie passende Kinderlebensmittel.
Frisches Obst und Gemüse gibt es hier in Überfülle. Man kann gewaschene Früchte mit an den Strand nehmen.

(Welche Früchte gibt es in Thailand? Wie schmecken verschiedene Tropenfrüchte? Darüber können Sie hier lesen.)

Vergessen Sie nicht die Hände zu waschen und ein Desinfektionsspray sollte auch nicht in der Tasche fehlen.

Trinken Sie selbst viel Wasser und achten Sie darauf, dass Ihr Baby oder Kind auch genug Wasser trinkt. Trinkwasser sollten Sie immer ausreichend mithaben.

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Ich glaube, alles zu beachten ist kaum möglich, aber man sollte es versuchen. Das Wichtigste ist es, positiv zu denken und guter Laune zu sein. Wenn die Eltern gestresst sind, fühlen das auch Kinder.
Wenn Sie die wichtigen Regeln befolgen, wird Ihr Urlaub unvergesslich.
Ich wünsche Ihnen einen tollen Urlaub mit Kind in Thailand!

Weitere interessante beiträge...

4 Responses

  1. Campingplaz tarragona sagt:

    Sehr informativ. Ich fragte mich, ob es in diesem Sektor Experten gebe. Sie sind aber ein Beweis dafür. Sie sollten weiterschreiben. Ich bin sicher, Sie haben einen riesigen Leserbereich!

  2. Juan Caredes / posicionamiento web tarragona sagt:

    No habia vuelto a leer tu blog por un tiempo, porque me pareció que era denso, pero los últimos articulos son de buena calidad, así que supongo que voy a añadirte a mi lista de blogs cotidiana. Te lo mereces amigo. 🙂

    Saludos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.