Urlaub mit Baby in Thailand — Babynahrung in Thailand — Angebot und Preise

Babynahrung in Thailand
Babynahrung in Thailand (Foto)

In der modernen Welt reisen immer mehr Familien mit einem Baby in Urlaub. Viele besuchen exotische Länder wie Thailand oder kommen sogar zur Überwinterung hin. Natürlich gibt es Fragen über Baby- und Kindernahrung.
Welche Babynahrung kaufe ich in Thailand? Welche Milchnahrung, Breie und Gläschenkost finde ich in thailändischen Supermärkten? Gibt es in Thailand bekannte Marken, die man in Deutschland verkauft? Oder sollte man Babynahrung mitnehmen?
Wo kaufe ich Babynahrung in Thailand? Was kostet Baby- und Kindernahrung in Thailand?
Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im heutigen Beitrag.
Also unsere Erfahrungen zum Thema Kindernahrung in Thailand mit Bewertung und Fotos.

Wenn Sie Urlaub mit Baby in Thailand planen, könnten Ihnen weitere Beiträge von Interesse sein:
Urlaub mit Kindern in Thailand — Tipps für Sicherheit
Urlaub mit Baby in Thailand — Packliste
Mückenschutz für Babys und Kindern
Reiseapotheke für Thailand — Welche Arzneimittel sollte ich mit auf die Reise nehmen?
Hotels mit eigenem Strand
Sonnenschutzmittel für Kinder
Urlaub mit Kindern — Khao Kheow Open Zoo

Mit Baby nach Thailand: Babynahrung in Thailand

Babynahrung in Thailand: Fleisch- und Gemüsebreie in Quetschebeuteln (Foto)

Babynahrung in Thailand: Fleisch- und Gemüsebreie in Quetschebeuteln (Foto)

Ich muss gestehen, dass die Baby- und Kindernahrung in Thailand nicht so mannigfaltig ist wie in Deutschland. Das Auswahl ist nicht besonders groß.
Das Angebot in ganz Thailand ist ungefähr gleich. Aber in großen Städten finden Kunden eine reichere Vielfalt an Kinderkost als in kleineren Orten oder auf den Inseln wie zum Beispiel Koh Chang oder Samui.

In Supermärkten verkauft man auch Trinkflaschen und -behälter sowie anderes notwendiges Zubehör. Alles ist bester Qualität und kostet günstig:

Trinkflaschen in Thailand: Angebot im Central Festival Pattaya (Foto)

Trinkflaschen in Thailand: Angebot im Central Festival Pattaya (Foto)

Mit Baby nach Thailand: Wo kaufe ich Kindernahrung in Thailand?

Die Baby- und Kindernahrung wird in großen Supermärkten angeboten.
In Tesco Lotus, Big C, Makro, Foodmart, Central Festival finden Sie bestimmt etwas für Ihr Kind.
Sogar in 7-Eleven-Shops kann man auch Kindernahrung einkaufen.

Babynahrung in Thailand: Breie für Baby

Das Angebot umfasst vor allem Nestlé Babybreie. Die Auswahl ist groß, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Einige Variationen sind ungewöhnlich für uns. Mich hat die Variation „Milch und Fisch“ für Kinder ab 6 Monaten befremdet.

Babybrei Milch mit Fisch — schmeckt das gut ?!

Babybrei Milch mit Fisch — schmeckt das gut ?!

Zum Angebot gehören auch traditionelle Geschmacksrichtungen wie Breie mit Obst, Gemüse, Milch usw.
In 7-Eleven-Shops ist die Auswahl klein, nur ein paar Sorten.
Ich finde gut die Auswahl im Central Festival, der Supermarkt liegt im G-Stock des Einkaufszentrums.

Eingang in den Supermarkt im Central Festival (Foto)

Eingang in den Supermarkt im Central Festival (Foto)

Der Preis für Breie ist ab 90 Baht pro Packung.

Man bietet auch glutenfreie Reisbreie:

"<yoastmark

Fleisch-, Obst- und Gemüsebreie für Baby

"<yoastmark

Breie in Quetschebeuteln habe ich nur einer Marke gesehen — Peachy.
Diese Breie schmecken gut und sind als Beikost für Baby gut geeignet. Es gibt Obst-, Gemüse-, Fleisch- und Fischbreie.
Das reichste Angebot findet man im Central Festival und im Foodmart in der Thappraya Road.

"<yoastmark

In Quetschebeuteln werden auch Joghurts angeboten, die sind aber eine Seltenheit.

Ein Quetschebeutel kostet 55 Baht.

Babynahrung in Thailand: Anfangsnahrung für Baby

Babynahrung in Thailand: Anfangsnahrung (Foto)

Babynahrung in Thailand: Anfangsnahrung (Foto)

Die Auswahl an Anfangsnahrung ist auch nicht groß. In Geschäften kann man bekannte Marken wie beispielsweise NAN finden. Ich kann darüber nichts sagen, wir haben diese nicht benutzt, ich habe unsere Kleine gestillt.

Anfangsnahrung und Pulvermilch verkauft man auch im Central Festival.

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost für Baby

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Mittagsgläschen für Babys in Thailand einkaufen? Kein Problem! Es gibt sie aber nur in 6-10 verschiedenen Sorten.
Marke HEINZ bietet verschiedene Geschmacksrichtungen an: Obst aus Gläschen wie Apfel, Birne, Erdbeere + Banane usw. aber auch mit Geschmack von Vanille oder Ei (ist das wirklich lecker?).

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Fleischgläschen von HEINZ gibt es höchstens in zwei Sorten.

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Babynahrung in Thailand: Gläschenkost (Foto)

Die Gläschen von HEINZ, die man in Thailand verkauft, werden in Australien hergestellt.

Babynahrung in Thailand: Milchnahrungen — Joghurt, Quark als Beikost

Mit Milchprodukten steht es in Thailand viel besser. In Geschäften Pattayas findet man ziemlich reiches Angebot.
In jedem 7-Eleven verkauft man Joghurts der Marke Bulgaria. Ich glaube, sie stammen nicht aus Bulgarien, sind aber sehr lecker:

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Der Joghurt im blauen Becher ist empfehlenswert, denn er ist nicht süß.

In größeren Geschäften werden auch andere Marken wie z. B. Yolida oder Meiji angeboten:

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Babynahrung in Thailand: Joghurts (Foto)

Yolida bietet auch saure Sahne (in ziegelroten Bechern) und Quark an.

In jedem 7-Eleven oder Family Mart finden Kunden eine breite Palette von Milchmarken in verschiedenen Verpackungen und mit verschiedenem Fettgehalt.
Die bekanntesten Milchmarken in Thailand sind DUTCH MILL Selected, FOREMOST, CHOKCHAI FARM und Meiji.

Babynahrung in Thailand: Milch (Foto)

Babynahrung in Thailand: Milch (Foto)

Meistens kaufe ich Milch von DUTCH MILL Selected. Daraus kann man auch Joghurt und Quark zu Hause selber machen.

Babynahrung in Thailand: Milch (Foto)

Babynahrung in Thailand: Milch (Foto)

In kleinen Flaschen (200-250 ml) verkauft man fermentierte Milch von Betagen. In Flaschen mit blauem Deckel ist zuckerfreie Milch, die man Kindern ab 1-1,5 Jahren geben darf.

Babynahrung in Thailand: fermentierte Milch (Foto)

Babynahrung in Thailand: fermentierte Milch (Foto)

Unsere Kleine mag sie sehr. Manchmal erlaube ich ihr das. Zu viel Milchtrinken kann aber ungesund sein und zu Bauchbeschwerden führen.
Was gewöhnliche Milch betrifft, so empfehlen Ärzte nicht Kleinkindern Magermilch zu geben.

Babynahrung in Thailand: Fazit

Leider ist das Angebot nicht so reich wie man will.
Man kann beliebte Marken mit in Urlaub nehmen.
Wenn man aber für eine längere Dauer nach Thailand kommt, zum Beispiel zur Überwinterung, kann man Beikost zu Hause selber machen — frische und leckere Lebensmittel gibt es ja in Überfülle.

Seien Sie und Ihr Baby gesund und genießen Sie fantastische Ferien in Thailand!

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Weitere interessante beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.