Urlaub mit Baby am Meer: Packliste für Babys und Kleinkinder

Urlaub mit Baby am Meer
Urlaub mit Baby am Meer: Packliste

Wenn Sie in Urlaub mit einem Baby oder Kleinkind fahren, müssen Sie vieles berücksichtigen. Aber es ist nicht leicht, alles im Auge zu behalten. Ganz bestimmt kann man etwas vergessen. In diesem Falle kommt die Packliste zu Hilfe. Überlegen Sie, was ihr Kind während der Reise braucht, und stellen Sie Ihre Liste zusammen.
In diesem Beitrag möchte ich meine Erfahrungen weitergeben, weil wir mit unserer Kleinen viel reisen. Seit ihren ersten Monaten ist sie mit uns unterwegs. Vielleicht kann unsere Packliste jemandem die Reisevorbereitungen und die Reise erleichtern.

Urlaub mit Baby am Meer: Packliste

Urlaub mit Baby am Meer: Packliste

 

Packliste für Baby: Flug-, Bahn- oder Autoreise mit Kindern

Urlaub mit Baby am Meer: Packliste

Urlaub mit Baby am Meer: Packliste

 

1. Reisedokumente: Vergessen Sie die gültigen Reisepässe und andere Ausweispapiere nicht. Kopieren Sie Ihre Dokumente und bewahren Sie die Fotokopien getrennt von den Originalen auf. Schicken Sie auch die Scans oder Fotos von Ihren Dokumenten an Ihre E-Mail (für den Fall, wenn man bestohlen wird).

2. Versicherung: Vergessen Sie die Versicherungskarten nicht.

3. Geld: Nehmen Sie Bar- und Plastikgeld (Visa, Mastercard) mit. Auf die Reise würde ich raten nicht weniger als zwei bis drei Kreditkarten zu nehmen (für den Verlustfall oder für den Fall, wenn die Kreditkarte blockiert wird).

4. Unterhaltung: Damit sich Ihr Kind während des Fluges oder der Fahrt nicht langweilt, nehmen Sie seine Lieblingsspielsachen und -bücher mit. Tragen Sie unbedingt ausgedruckte Ausmalvorlagen oder Malbücher, ein paar Blatt Papier und Buntstifte zum Malen in Ihre Checkliste ein.

5. Elektronische Geräte: Laden Sie aufs Handy oder Tablet Lieblingsmusik, Filme und Trickfilme, Hör- und Förderspiele herunter. Vergessen Sie nicht, das Gerät zu laden und das Ladegerät und Kopfhörer mitzunehmen.

6. Kinderpflege: Packen Sie Windeln Ihrer erprobten Marken ins Gepäck ein. Nehmen Sie ausreichend Windeln für die Reise (ausgehend von Ihrem gewöhnlichen Verbrauch + 2-3 Stück für die Notfälle). Vergessen Sie Feuchttücher, Heftpflaster, Kochsalzlösung (für die Befeuchtung der Nasenschleimhaut während des Fluges/der Fahrt).

7. Kleidung: Nehmen Sie die Wechselkleidung und warme Kleidung beispielsweise ein langärmliges Shirt mit an Bord/ins Auto. Die Reisedecke gehört auch ins Handgepäck. Während des Fluges/der Fahrt kann es ziemlich kühl sein (im Flugzeug oder Auto funktioniert eine Klimaanlage).

8. Kinderwagen: Ein leichter Kinderwagen oder Buggy ist ein Muss für die Reise mit einem Baby oder Kleinkind. Der Kinderwagen/Buggy ist im Flughafen, bei Ausflügen, Spaziergängen usw. praktisch.

9. Snacks und Getränke: Nehmen Sie unbedingt Snacks und Getränke mit an Bord/ins Auto: Gebäck, Äpfel, Bananen, Kindernahrung, Saft und stilles Wasser. Vergessen Sie Trinkbecher, Fläschchen, Lätzchen und ein paar Abfalltüten nicht.

10. Arzneien: Kopfschmerztabletten und Reisekrankheitstabletten können während der Reise angebracht sein (ich meine in erster Linie die Eltern 🙂 )

Kinderwagen in Thailand (das billigste Angebot)

Kinderwagen in Thailand (das billigste Angebot)

 

Packliste für Baby: Reiseapotheke

Arzneiangebot im Seven-Eleven-Supermarkt

Arzneiangebot im Seven-Eleven-Supermarkt

 

Selbst wenn man mit dem Kleinkind einen Ausflug in die Nachbarstadt unternehmen will, muss man die Reiseapotheke besorgen, gar nicht zu reden vom Strandurlaub.
Im Notfall brauchen Sie nicht durch die Apotheken in der fremden Gegend zu laufen und nach notwendigen Arzneien zu suchen.
Die Liste kann je nach Bedarf verlängert oder verkürzt werden.

1. Mittel gegen Insektenstiche (z. B. Fenistil Gel).
(Um mehr über den Mückenschutz für Babys und Kinder zu lesen, klicken Sie hier.)

2. Sonnenschutzmittel (nicht weniger als 30+ SPF, wasserfest).
(Um mehr über die Sonnenschutzmittel für Babys und Kinder zu lesen, klicken Sie hier.)

3. Nasenspray, Kochsalzlösung, Nasensauger für Babys.

4. Antihistaminika gegen Allergie (unbekannte Lebensmittel und Speisen können eine allergische Reaktion hervorrufen).

5. Mittel gegen Halsschmerzen.

6. Mittel gegen Husten.

7. Mittel gegen Durchfall, Verstopfung, Meteorismus (z. B. Hylak forte + Enterosgel).

8. Mittel gegen Vergiftung (oben genannte Hylak forte und Enterosgel eignen sich gut + SMECTA und Rehydron dazugeben).

9. Augen- und Ohrentropfen.

10. Mittel gegen Sonnenbrand (z. B. Panthenol oder Bepanthen).

11. Fieberzäpfchen (je nach dem Alter).

12. Fieberthermometer.

Mehr Informationen und Tipps zur Reiseapotheke finden Sie hier.

Packliste für Baby: Kleidung

Urlaub mit Baby am Meer: auf der Insel Samet (Foto)

Urlaub mit Baby am Meer: auf der Insel Samet (Foto)

Nehmen Sie genügend Kleidung, denn die Kleinkinder pflegen sie zu beschmutzen. Ich würde es raten doppelt so viele Kleidungsstücke mitzunehmen wie die Zahl der Urlaubstage.

1. Unterwäsche, Schlafanzug, Kapuzen-Badeponcho.

2. Badeanzug/Rashguard, Badehose (die Badekleidung muss ausreichend vorhanden sein, um am Strand oft gewechselt zu werden).

3. Sonnenhut/Panama (3-4 Stück).

4. Baumwollene Socken (4-5 Paar).

5. Sommerkleider, Shorts, T-Shirts.

6. Hosen und langärmlige Shirts.

7. Schuhe: Strandschuhe, Sandalen, feste Schuhe.

Badeponcho für Baby (Foto)

Badeponcho für Baby (Foto)

 

Packliste für Baby: Nahrung

Das Kleinkind braucht bestimmt spezielle Kindermenüs. Nehmen Sie ausreichend davon mit. Es kann ziemlich lange dauern, bevor Sie etwas Passendes vor Ort finden.

Fertigbrei in Fertigbrei in Thailand: Schmeckt Milch mit Fisch gut?

Fertigbrei in Thailand: Schmeckt Milch mit Fisch gut?

 

1. Fertigbreie, Instantbreie, Instant-Getreide-Flocken usw. (mindestens 2 Packungen).

2. Kindernahrung/Gläschenkost (ein paar Glas).

3. Gebäck, Knabbereien (3-4 Packungen) für alle Fälle.

4. Kräutertee, stilles Wasser, Säfte.

5. Reiseteller (am besten passt mit Saugfuß), Löffel, Trinkbecher, Fläschchen, Lätzchen, Schnuller (wenn es nötig ist).

Welche Babynahrung kaufe ich in Thailand? (Darüber kann man hier lesen.)

Packliste für Baby: Strandurlaub

1. Kleiner Badepool/Planschbecken (das Wasser da erwärmt sich schnell; wenn das Wasser im Meer kalt wird, hat Ihr Kind dann die Möglichkeit im Badepool zu planschen).

Strandurlaub mit Baby: Kleiner Badepool (Foto)

Strandurlaub mit Baby: Kleiner Badepool (Foto)

 

2. Sonnenschutzcreme, Mittel gegen Sonnenbrand.

3. Sonnenbrille und Sonnenhut.

4. Babyswimmer, Schwimmflügel, Badering, Schwimmweste (je nach dem Alter).

Unsere Kleine ist von ihrer Schwimmweste begeistert

Unsere Kleine ist von ihrer Schwimmweste begeistert

5. Eimergarnitur, Sandset (man kann natürlich vor Ort kaufen.)

Kinder spielen gern im Sand

Kinder spielen gern im Sand

 

Urlaub mit Baby am Meer: Life Hacks

Hier finden Sie ein paar Tipps für den Urlaub mit Baby:
1. Man kann einen kleinen Tauchsieder mitnehmen, damit kann man Milch oder Wasser in der Tasse aufkochen und schnell den Brei fürs Baby aufbrühen.

2. Ein Tragetuch oder eine Kindertrage ist notwendig, wenn Sie viel zu Fuß zu gehen vorhaben.

Diese Kindertrage finde ich super

Diese Kindertrage finde ich super

3. Man kann die Kleidung Ihres Kindes mit den Etiketten versehen, wo sein Name und Ihre Telefonnummer angegeben werden. Leider sind die Kinder perfekte Verloren-Geher.

4. Informieren Sie sich im Voraus, ob es in Ihrem Hotelzimmer ein Bügeleisen und einen Haartrockner gibt.

5. Das Maniküre-Set und Reise-Nähset würde ich raten auch ins Gepäck einzupacken. Diese Sachen haben uns mehrmals auf Reisen gedient.

Weitere Tipps für den Familienurlaub mit Kind und für die Kindersicherheit am Meer finden Sie hier.

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Vielleicht habe ich etwas vergessen und nicht erwähnt. Aber ich hoffe, dass meine Packliste Ihnen hilft schnell und leicht Reisevorbereitungen zu treffen.
Gute Reise!

Weitere interessante beiträge...

2 Responses

  1. Sehr hilfreicher Artikel!

    Wir haben ebenfalls eine Liste mit Tipps zur Hotelbuchung zusammengestellt, die diese ganz gut ergänzt.

    Außerdem gibt es für den Notfall noch ein paar Hotelhacks von uns.

    Wir freuen uns weitere interessante Urlaubstipps auf dieser Seite zu lesen.

    Weiter so!

    Dad Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.