Urlaub in Thailand: Tagesausflug nach Ayutthaya

Tagesausflug nach Ayutthaya
Tagesausflug nach Ayutthaya: Ausflüge ab Pattaya (Foto)

Ayutthaya war von 1350 bis 1757 die Hauptstadt von Siam, genauer gesagt vom siamesischen Königreich Ayutthaya. 1757 wurde die Stadt zerstört. Alte Ruinen erinnern an die ehemalige Schönheit und Pracht der Stadt. Sie gehören zum Geschichtspark Ayutthaya und stehen unter dem Schutz als UNESCO-Welterbe.
Was gehört zum Geschichtspark Ayutthaya? Was kann man im Rahmen eines Tagesausfluges in Ayutthaya sehen? Was kostet der Ausflug ab Pattaya nach Ayutthaya?
Wir haben diesen Ausflug mitgemacht und möchten unsere Eindrücke weitergeben.
Also, Tagesausflug nach Ayutthaya. Wie war das? Lesen Sie weiter.

Über andere Ausflüge können Sie hier lesen:
Aktivitäten und Ausflüge in Pattaya. Teil 1

Aktivitäten und Ausflüge in Pattaya. Teil 2

Nong Nooch Tropischer Garten

Khao Kheow Open Zoo

Meeresauflüge

Ausflug nach Bangkok: Freizeitpark Dream World

Ausflug nach Ayutthaya: Wegbeschreibung und Preis

Ayutthaya liegt etwa 250 Kilometer von Pattaya entfernt. Die Fahrt dauert 2 bis 3 Stunden (das hängt von Staus ab) mit einem Halt unterwegs.
Man fährt mit einem Minivan. Die Touristengruppe ist nicht groß. Diesmal waren es 8 Personen.

Mit diesem Minivan sind wir nach Ayutthaya gefahren

Mit diesem Minivan sind wir nach Ayutthaya gefahren

Das Reisebüro, wo wir diesen Ausflug gebucht haben, bietet Tagesausflüge nach Ayutthaya zweimal pro Woche: dienstags und samstags.
Man hat uns gegen 7 Uhr morgens abgeholt und gegen 10 sind wir schon in Ayutthaya angekommen.
Der Tagesausflug nach Ayutthaya ab Pattaya kostet 2200 Baht.

Zum weiteren Angebot gehört ein zweitägiger Ausflug, der den Besuch von Ayutthaya und die Fahrt an den Fluss Kwai (River Kwai) umfasst. Dieser Ausflug kostet 3200 Baht. Das ist eine perfekte Variante für diejenigen, die alte Ruinen und Architektur einer alten Stadt sehen und die Naturschönheiten von Thailand genießen möchten. Der Ausflug an den Kwai scheint der einzige Ausflug zu sein, der allen gefällt.

Unterwegs erzählte der Reiseführer über die Geschichte von Siam und über die Königliche Dynastie und natürlich über die Hauptstadt von Siam — Ayutthaya. Die Erzählung war interessant, wir haben viel Neues über Thailand erfahren.
Im Rahmen dieses Ausfluges haben wir vier Tempel und den Königlichen Palast besucht. Meiner Meinung nach haben wir viel gesehen, die Fahrt war aber nicht anstrengend.

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

In diesem Palast wohnt die Königliche Familie von März bis Mai.
Auf dem Gelände des Palastes sind der Park mit einem Teich, der Palast, das chinesische Museum und der Turm mit einer Aussichtsplattform zu besichtigen. Im Teich leben Karpfen, die man füttern darf (Brot verkauft man gleich am Teich, kostet 20 Baht).
Im Palast kann man königliche Gemächer sehen (außer Schlafzimmern). Fotografieren im Palast ist verboten.

Das chinesische Museum hat drinnen nicht besonders gut gefallen.

Der Park ist dagegen sehr schön. Er ist nach dem europäischen Vorbild angelegt (mit schattigen Allen, herrlichen Skulpturen und grünen satten Rasen).

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

Man kann auf den Turm steigen und von der Aussichtsplattform tolle Fotos machen.

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Königlicher Sommerpalast Bang Pa-in (Foto)

Im Königlichen Sommerpalast haben wir eine Stunde verbracht.

Die Kleidung für den Besuch des Palastes sowie der Tempel muss entsprechend sein: bedeckte Beine und Schultern/Arme. Vor dem Besuch werden Touristen am Eingang „inspiziert“. Wer falsch angezogen ist, bekommt die Verleihkleidung gegen 200 Baht Pfand.
Und noch mehr: Bei Besichtigung des Palastgebäudes dürfen Frauen keine Hose tragen, man muss einen langen Wickelrock anziehen (der wird gratis angeboten).

Am Samstag gab es viele Besucher im Palast: Schüler, Thais und Touristen, aber nicht so viele wie im Großen Palast in Bangkok.

Ausflug nach Ayutthaya: Funktionierender Tempel Wat Phanan Choeng

Die zweite Station war der Tempel Wat Phanan Choeng.
Dieser Tempel wird gerne von Thais besucht. Man kann viele betende Leute sehen und einige buddhistische Rituale betrachten. In diesem Tempel gibt es viele Buddha-Statuen, darunter eine der ältesten und eine der größten in Thailand.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Phanan Choeng (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Phanan Choeng (Foto)

Der große goldene Buddha wird jeden Tag verkleidet und abends werden die Kleider wieder ausgezogen. Wenn ich richtig diesen Brauch verstanden habe, werden Kleider von Gläubigen bezahlt, wenn sie eine gute Tat machen und somit ihr Karma verbessern wollen.

Tempel Wat Phanan Choeng in Ayutthaya: Buddha-Statue (Foto)

Tempel Wat Phanan Choeng in Ayutthaya: Buddha-Statue (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

Mit diesem Tempel begann unsere Bekanntschaft mit der Architektur der Ayutthaya-Periode. Einige Gebäude sind ziemlich gut erhalten. Man kann auf den Chedi hinaufsteigen und von oben aus das Tempelgelände fotografieren.
Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

In diesem Chedi gibt es drinnen auch einen Brunnen, wohin Thais Mützen werfen, weil sie glauben, dass es Glück bringt.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Yai Chai Mongkhon (Foto)

Das Tempelgelände ist mit modernen (so glaube ich) Buddha-Statuen geschmückt, denn die meisten Statuen wurden während des birmanischen Eroberungszuges zerstört.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat

Dieser Tempel hat uns am besten gefallen. Wir wollten ihn längst besuchen.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Die meisten Bauten sind zerstört. Im Grunde genommen sind das Ruinen. Die erhaltenen Buddha-Stauten sind ohne Köpfe und Arme. So haben die Birmaner wie die Vandalen gehaust 🙁
Die Köpfe wurden dann vergraben, darum haben die Thais für lange Zeit diese Gegend verlassen.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Man kann den Kopf einer Buddha-Statue in Wurzeln eines Baumes verflochten sehen. Ich glaube, viele haben schon mal ein Foto vom Buddha-Kopf gesehen. Er ist wie der weiße Tempel in Chiang Rai eine Visitenkarte von Thailand.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Mahathat (Foto)

Danach haben wir in einem gemütlichen Café zu Mittag gegessen. Man hat thailändische Küche angeboten. Es gab Tom Yam Suppe mit Hühnerfleisch, Reis, Hähnchen, Fisch, gedämpftes Gemüse, Omelette, frisches Obst und eine Tasse Kaffee oder Tee. Andere Getränke musste man selbt bezahlen.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Chai Watthanaram

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Chai Watthanaram (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Chai Watthanaram (Foto)

Nach dem Mittagessen haben wir noch einen Tempel der Ayutthaya-Periode besichtigt. Wirklich herrlich und majestätisch. Leider sind die Bauten und Buddha-Statuen auch zerstört. Aber so was kann man nicht vergessen. Dieser Tempelkomplex hat einen tiefen Eindruck hinterlassen.
Ein Teil des Tempels wird zurzeit wiederaufgebaut. Ich hoffe, dass unsere Nachkommen in mehreren Jahren diese Schönheit noch bewundern können.
Hier hatten wir auch genug Zeit zum Fotografieren.
Mit tollen Eindrücken sind wir nach Pattaya zurückgekehrt. Die Rückfahrt hat auch etwa drei Stunden gedauert.

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Chai Watthanaram (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Tempel Wat Chai Watthanaram (Foto)

Ausflug nach Ayutthaya: Unsere Bewertungen

Tagesausflug nach Ayutthaya: Ausflüge ab Pattaya (Foto)

Tagesausflug nach Ayutthaya: Ausflüge ab Pattaya (Foto)

Der Ausflug nach Ayutthaya hat nur gute Emotionen und unauslöschliche Eindrücke hinterlassen. Viele tolle Fotos sind auch nicht zu vergessen.
Der Tagesausflug nach Ayutthaya ist seeeehr empfehlenswert.
Ich würde aber diesen Ausflug nicht Familien mit Kleinkindern empfehlen, denn Kinder können sich langweilen.
Bei der Hitze wird man schnell müde. Vergessen Sie nicht viel Wasser zu trinken.

Wenn Sie keinen vom Reisebüro organisierten Ausflug mitmachen wollen, gibt es die Möglichkeit Ayutthaya selbstständig zu besuchen. Man kann nach Bangkok und dann von Bangkok nach Ayutthaya mit dem Bus fahren. Die Fahrt dauert dann natürlich etwas länger. In diesem Fall kann man in Ayutthaya für ein paar Tage bleiben. In der Stadt gibt es Hotels und Gasthäuser.

Es ist egal, welche Variante Sie wählen. Ayutthaya ist einen Besuch wert.

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Weitere interessante beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.