Sonnenschutzmittel für Kinder und Erwachsene in Thailand kaufen

Sonnenschutzmittel in Thailand kaufen
Sonnenschutzmittel in Thailand (Foto)

Richtig bräunen ohne Schaden für die Gesundheit ist eine Kunst. Die Ärzte empfehlen überhaupt nicht lange in der Sonne zu liegen.
Viele Erwachsene nehmen die Sonnenschutzmittel mit UV-Filter nicht ernst (als Beweis kann man viele Touristen mit roter oder sogar himbeerfarbener Haut überall in Pattaya sehen).
Wenn Sie in Urlaub nach Thailand kommen, würde ich Ihnen auf jeden Fall raten, sich und besonders Ihre Kinder gegen Sonnenbrand zu schützen.
Welche Sonnenschutzmittel kann man in Thailand kaufen? Welche Mittel können am besten bei Sonnenstich helfen? Lesen Sie in diesem Beitrag.

Sonnenschutzmittel für Kinder richtig wählen

Je jünger das Kind ist, desto zarter ist seine Haut. Deshalb ist es sehr wichtig, Kinder aller Altersgruppen mit einer Sonnenschutzcreme einzureiben, die UV-Filter enthält, bevor man an den Strand oder zum Swimmingpool geht.
Zunächst ist die Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 + zu empfehlen. Eine solche Creme blockiert am besten UV-Strahlen und schützt die Haut des Kindes.
Indem Sie Ihre/n Kleine/n mit so einem Creme eincremen, können Sie ganz ruhig sein: Ihr Kind bekommt keinen Sonnenstich.
Vergessen Sie aber nicht, dass beliebige Sonnenschutzmittel in Abständen erneut in die Haut eingerieben werden müssen, sogar diejenigen, die als „wasserfest“ markiert sind. Nach dem Baden und alle zwei Stunden müssen Sie Ihr Kind wieder eincremen.
In Thailand kaufe ich Sonnenschutzmittel in einer Apotheke. Meine Lieblingsapotheke ist Boots. Überwiegend kaufe ich Cremes und andere Naturkosmetik auch hier ein.
Ich würde raten diese Sonnenschutzmittel für Kinder in Thailand zu kaufen:

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzmittel für Kinder

Boots verkauft Sonnenschutzcremes, -sprays und -lotionen. Sie sind nicht billig, aber guter Qualität.
Unsere ältere Tochter verbringt viel Zeit draußen und ihre Haut lässt sich leicht verbrennen. In diesem Fall kann nur das Sonnenschutzspray helfen. Mir gefällt sehr gut farbige Sonnenschutzsprays der Marke Soltan.
Beim Sprayen kann man leicht die ganze Haut einreiben, denn das Spray hat blaue Farbe.
Es gibt Sprays sowie für Gesicht als auch für Körper:

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzcremes und -sprays für Kinder

Meine beliebtesten Sonnenschutzmittel für Kinder

Banana Boat produziert Sonnenschutzmittel sehr guter Qualität:

Sonnenschutzmittel (Foto)

Sonnenschutzmittel für Kinder (Foto)

Was soll man tun, wenn das Kind einen Sonnenstich bekommen hat?

Erstens müssen Sie ein Aloe Vera Gel kaufen. Ich kaufe dieses:

Aloe Vera Gel als erste Hilfe bei Sonnenbrand

Aloe Vera Gel als erste Hilfe bei Sonnenbrand

Meistens kaufe ich das Gel in der weiß-blauen Tube, denn es enthält auch Panthenol, das zur Regeneration von Haut beiträgt.

In den Apotheken können Sie auch Mittel gegen Sonnenbrand finden, die Rötungen und Schmerzen vermindern helfen.

Mittel gegen Sonnenbrand (Foto)

Mittel gegen Sonnenbrand (Foto)

 

Verzichten Sie auf den Besuch des Massagesalons, wenn Sie einen Sonnenbrand haben, obwohl die Salons eine Massage mit Aloe Vera anbieten. Das ist nur Geldvergeudung und bringt nicht viel Nutzen.

Günstige Sonnenschutzmittel mit beliebigem UV-Faktor kann man auch im Geschäft 7/11 kaufen.
Dort bietet kleine Tuben und Töpfe mit Cremes zum Preis von 140 Baht pro Stück an.

Sonnenschutzcremes werden auch in 7/11 verkauft

Sonnenschutzcremes werden auch in 7/11 verkauft

 

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind am Strand und auf der Straße einen Sonnenhut trägt. Es ist gut, wenn es auch ein Kinder-Rashguard oder ein leichtes T-Shirt mit langen Ärmeln anhat. Zum Baden braucht man auch Badeschuhe.

Kinder-Rashguard und Sonnenhut für ein Mädchen (Foto)

Kinder-Rashguard und Sonnenhut für ein Mädchen (Foto)

In Thailand ist die Sonne außerordentlich aggressiv und sticht schon um 7 Uhr morgens. Sogar bei trübem Wetter ist die Sonne gefährlich. Man kann sich im Laufe einer Stunde einen Sonnenbrand bekommen und dabei nichts empfinden. Darum schützen Sie Ihre Haut und kümmern Sie sich auch um Ihre Kinder.
Gute Erholung!

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Weitere interessante beiträge...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.