Geld in Thailand — Nützliche Infos und Tipps

Währung in Thailand
Währung in Thailand (Foto)

Die Währung in Thailand ist der Thailändische Baht. Im Unterschied zu anderen asiatischen Ländern darf man in Thailand nur in Landeswährung bezahlen. Beispielsweise werden die Preise in Laos nicht nur in Kip (Landeswährung) sondern auch in US Dollar angegeben. In Thailand ist es nicht möglich. Man muss mitgebrachtes Geld in Baht umtauschen.

Wie sieht der Thailändische Baht aus? Wo wechselt man Geld am günstigsten? Welche Währung nach Thailand mitnehmen? Diese und andere nützliche Infos und Tipps finden Sie in diesem Beitrag.

Währung in Thailand:Thailändischer Baht

Die Landeswährung in Thailand ist der Thailändische Baht. Seine gegenwärtige Währung hat das Land seit 1928.
Ein Baht ist in 100 Satang unterteilt. Aber die Satangs sind nicht mehr gebräuchlich (nur in größeren Geschäften kann man Satangs als Rest bekommen).

Geld in Thailand: Münzen

Thailändische Münzen (Foto)

Thailändische Münzen (Foto)

 

Im Umlauf sind die Münzen zu 1, 2, 5 und 10 Baht sowie die 25-Satang-Münze und 50-Satang-Münze.

Tipp: Es ist nicht üblich Münzen als Trinkgeld in Thailand zu geben. Niemand wird Ihnen etwas sagen, aber in Meinung der Thais können Sie fallen.

Geld in Thailand: Banknoten

Thailändische Banknoten (Foto)

Thailändische Banknoten (Foto)

 

Banknoten gibt es in Stückelungen zu 20, 50, 100, 500 und 1000 Thailändische Baht.
Auf allen Geldscheinen ist der König von Thailand Rama IX. Bhumibol Adulyadej dargestellt.
Tipp: Man muss mit dem Geld behutsam und rücksichtsvoll umgehen. Denn Seine Majestät König Bhumibol gilt als heilig und alle Gegenstände mit seinem Bildnis, darunter thailändisches Geld sind auch heilig. Man darf nicht Geld reißen, knüllen, niedertreten usw. Wegen solchen Handlungen kann man in die Polizei und sogar ins Gefängnis kommen.

Thailändisches Geld (Foto)

Thailändisches Geld (Foto)

 

Wo wechselt man Geld am besten in Thailand?

Tipp: Ich würde es nicht raten Geld am Flughafen zu wechseln. Der Wechselkurs am Flughafen Suvarnarbhumi ist schlechter als in der Stadt.
Wenn Sie keinen Transfer vom Flughafen zum Hotel haben und mit dem Taxi fahren wollen, kann man für die Fahrt in Dollar oder Euro zahlen. Eine Alternative: Tauschen Sie eine kleine Summe Bargeld am Flughafen um, die fürs Taxi reicht.

(Über einen günstigen Taxidienst können Sie hier lesen.)

Wechselstelle Pattaya (Foto)

Wechselstelle Pattaya (Foto)

 

In Pattaya kann man Geld bei Banken und an Wechselstellen umtauschen. Mir gefallen die Wechselstuben wie diese auf dem Foto. Sie gibt es überall in der Stadt, in der Stadtmitte sind sie auf Schritt und Tritt. Der Wechselkurs ist da meistens am günstigsten. In der Stadtmitte sind diese Wechselstuben vom frühen Morgen bis spät in der Nacht geöffnet.

Tipp: Bevor Sie Ihr Geld umtauschen, vergleichen Sie den Wechselkurs von verschiedenen Geldinstituten. Gewöhnlich ist er im Zentrum höher als am Stadtrand. Den schlechtesten Wechselkurs bekommt man bei der thailändischen Kasikornbank.

Um weitere Infos zum Thema Geld und Banken in Thailand zu lesen, klicken Sie hier.

Welche Währung mit nach Thailand nehmen?

Natürlich kann man Euro in Baht in Deutschland umtauschen, aber da verliert man richtig Geld. Denn beim Umtausch von einer „exotischen Währung“ wie der Thailändische Baht bietet man kaum einen fairen Kurs an.
Also Euro oder auch Dollar mitzunehmen ist am günstigsten.

Wechselkurs am Flughafen Suvarmabhumi (Foto)

Wechselkurs am Flughafen Suvarmabhumi (Foto)

Tipp: Der beste Kurs wird beim Umtausch der 50- und 100-Scheine angeboten.

Noch einige Tipps:

  • Tauschen Sie Geld nur bei Geldinstituten um. Private Personen, die einen günstigeren Kurs anbieten, sind Betrüger.
  • Tragen Sie keine größeren Geldsummen mit. In Thailand wie in allen anderen Touristenzentren sind Taschendiebstähle möglich. Man muss sehr vorsichtig sein.
  • Machen Sie sich mit thailändischen Geldscheinen vertraut, um sie nicht zu verwechseln.

Gute Reise!

Wie spare ich bei der Hotelbuchung

Nach den günstigsten Unterkünften suche ich bei HotelsCombined. Auf dieser Online-Plattform werden Angebote aus 30 Buchungsportalen gesammelt, darunter Booking.com. Bei dieser Suchmaschine lässt sich eine Menge Geld sparen.

Unterkünfte suchen

Weitere interessante beiträge...

2 Responses

  1. Web Hosting sagt:

    Hallo, super Infos die du hier auflistest. Hast du einen Tipp was man sehen sollte? Wenn ich z.B in Bangkok anfange ?

    • Anna sagt:

      Hallo,
      in Bangkok liegt eine große Anzahl von buddhistischen Tempeln. Ich glaube, in erster Linie sollte man einige Tempel (z. B. Wat Pho und Wat Arun) und natürlich den Großen Palast mit dem Tempel des Smaragd-Buddha besuchen. In unserem Blog findest du einige Beiträge darüber.
      Ich würde auch empfehlen die ehemalige Hauptstadt von Siam (Thailand) Ayutthaya zu besuchen – viel Sehenswertes!!!
      http://besterurlaub.com/urlaub-in-thailand-tagesausflug-nach-ayutthaya/

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.